Change search
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • harvard1
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Fiskal-Föderalismus und regionale Infrastrukturinvestitionen
Jönköping University, Jönköping International Business School.
2012 (German)Other (Other (popular science, discussion, etc.))
Abstract [de]

Öffentliche Investitionen bestehen zu einem Großteil aus Infrastrukturmaßnahmen. Die Finanzierung Infrastrukturinvestitionen wird zum Großteil von der öffentlichen Hand bereitgestellt: Der öffentliche Sektor spielt also nach wie vor eine zentrale Rolle bei der Bereitstellung von Infrastruktur.

Allerdings sind die öffentlichen Investitionen in den letzten Jahrzehnten in nahezu allen Industrienationen kontinuierlich gesunken (von 5% am BIP in den 70ern auf weniger als 3% in der EU). Hält dieser Trend an, sind negative Auswirkungen auf Wettbewerbsfähigkeit und Wachstumschancen dieser Länder zu erwarten.

Durch die gegenwärtige Finanz- und öffentliche Schuldenkrise wurde dieser Abwärtstrend noch weiter verstärkt. Trotz spektakulärer Konjunkturprogramme in vielen Mitgliedsstaaten zu Beginn der Krise, sind die öffentlichen Investitionen laut Eurostat bereits 2009 innerhalb der EU stagniert. Im Zuge des zunehmenden Konsolidierungsdrucks sind die öffentlichen Investitionen seit 2010 um mehr als 5% jährlich gesunken. Für 2012 wird eine ähnlich drastische Abnahme für die EU erwartet. In der Tat zeigen unsere eigenen Berechnungen, dass für das Jahr 2011 der Anteil der gesamten Infrastrukturinvestitionen in % am BIP auf den niedrigsten Stand seit 2005 gefallen ist.

Auch die EU hat die zunehmende Divergenz zwischen sinkenden Infrastrukturinvestitionen und dem enormen Investitionsbedarf erkannt. So hat sie im Zuge der „Europe 2020 Initiative“ die „Connecting Europe Facility“ geschaffen, die Mittel in Höhe von 50 Mrd. EUR für Infrastruktur bereitstellt. Außerdem wird mit der „Project Bond Initiative“ ein Instrument geschaffen, die Finanzierung großer Infrastrukturprojekte zu erleichtern.

Place, publisher, year, pages
Zuerich, Switzerland, 2012.
Keyword [en]
infrastructure, fiscal federalism, decentralization, regional investments
National Category
Economics
Identifiers
URN: urn:nbn:se:hj:diva-22906OAI: oai:DiVA.org:hj-22906DiVA: diva2:682581
Available from: 2013-12-27 Created: 2013-12-27 Last updated: 2013-12-27

Open Access in DiVA

No full text

Search in DiVA

By author/editor
Stephan, Andreas
By organisation
Jönköping International Business School
Economics

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar

Total: 215 hits
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • harvard1
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf